Art und Umfang der Förderung

Arten

Forschungs- und Entwicklungsvorhaben werden bezuschusst, soweit sie einer oder mehrerer der nachfolgenden Kategorien zuzuordnen sind:

  • Innovationsvorhaben, die durch eigene Forschungs- und Entwicklungsarbeit ein neues/besseres vermarktbares Produkt, Produktionsverfahren oder Dienstleistungen entwickeln
  • Entwicklung und Umsetzung von Prozess- und Organisationsinnovationen, ausgerichtet auf die Neuerung oder Verbesserung von hergestellten Gütern und Dienstleistungen
  • Ausgaben für die Anmeldung und Validierung von Patenten und gewerblichen Schutzrechten sowie Maßnahmen zur Markteinführung

Umfang

Für das Unternehmen gilt:

  • Förderquote 35 %
  • Max. 100.000 € Zuschuss

Allgemein

Voraussetzungen 

  • Antragsberechtigt sind kleine oder mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft mit Sitz/Betriebstätte in Niedersachsen 
  • Durchführung des Vorhabens in Niedersachsen
  • Erfüllung der qualitativen Kriterien zur Beurteilung der Förderfähigkeit
  • Antragstellung muss vor Beginn des Fördervorhabens gestellt werden
  • gleichzeitige Durchführung anderer nach dieser Richtlinie geförderter Vorhaben ist ausgeschlossen

Zuschussfähige Kosten

  • Personalausgaben
  • Fremdausgaben (z. B. externe Berater, Dienstleistungen)
  • Anteilige Investitionsausgaben (z. B. Instrumente und Ausrüstung gemäß Nutzungsdauer im Vorhaben)
  • Sachausgaben (z. B. Ausgaben für Material, Reisekosten)

Außerdem zu beachten:

  • Max. 50.000 € für Maßnahmen zur Markteinführung
  • Ausgaben für Fremdleistungen und Investitionsausgaben können jeweils nicht mehr als 50 % der förderfähigen Gesamtausgaben überschreiten
  • gleichzeitige Inanspruchnahme von Finanzierungshilfen anderer öffentlicher Mittel für denselben Zweck ist ausgeschlossen